Schwäbische Maultaschen

 
 
Schwäbische Maultaschen

Wer an die schwäbische Küche denkt, hat sofort Spätzle und Maultaschen im Kopf. Sie sind echte Exportschlager und von der EU mit einer Herkunftsbezeichnung geschützt. Maultaschen lassen sich so ziemlich alles gefallen. Man kann sie kochen, braten, rösten, überbacken. Manche Banausen haben sogar die Idee, sie zu grillen. Ein No-Go, wenn Sie uns fragen.

Zutaten

Schweinefleisch (29 %), Hartweizengrieß, Trinkwasser, Weißbrotwürfel (Weizenmehl, Speisesalz, Backhefe), Spinat, Hühnervollei*, Lauch, Schweinespeck, Schweineschwarten, Zwiebeln, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Petersilie, Gewürze (enthält Senf,­­­ Sellerie), Säureregulator: Natriumacetat.

Kann Spuren von Soja und Milchprodukten enthalten. *Eier aus Bodenhaltung.

Unter Schutzatmosphäre verpackt.

Durchschnittliche Nährwerte je 100 g Kohlenhydrate22g
Energie1039kJ / 249kcal – davon Zucker1,0g
Fett13g Eiweiß9,5g
– davon gesättigte Fettsäuren5,0g Salz1,5g
Durchschnittliche Nährwerte je 100 g
Energie1039kJ / 249kcal
Fett13g
– davon gesättigte Fettsäuren5,0g
Kohlenhydrate22g
– davon Zucker1,0g
Eiweiß9,5g
Salz1,5g